Berufskollegs: Info- und Beratungstage

Die Abschlüsse an den Berufskollegs der StädteRegion Aachenmachen fit für die berufliche Praxis. Jetzt informieren!

Für viele Schüler rückt der Abschluss nach der 10. Klasse näher. Dann stellt sich oft die Frage, wie es weitergeht. Soll es eine Berufsausbildung sein? Oder doch lieber noch einen höheren Schulabschluss machen? Welche Berufe bieten finanzielle Sicherheit und gute Aufstiegschancen? Was passt zu meinen Interessen und Fähigkeiten? Antworten hierzu bieten die neun Berufskollegs der StädteRegion Aachen. Im Januar und Februar gibt es Informationsveranstaltungen zu den Bildungsgängen im Schuljahr 2019/2020 für interessierte Schüler.

Berufskollegs
kurhan/adobe.stock.com

Die Berufswahl ist für junge Menschen eine wichtige Entscheidung, die den weiteren Lebensweg entscheidend beeinflusst. Hier bieten die Berufskollegs mit unterschiedlichen Abschlüssen und beruflichen Qualifikationen hervorragende Berufsperspektiven. Sie bieten alle Schulabschlüsse der Sekundarstufe II an, also den mittleren Schulabschluss ebenso wie Fachabitur oder Abitur. Und nicht nur das: „Nach dem Abschluss am Berufskolleg sind die Schüler sozusagen doppelt qualifiziert“, betont Nico Kosanke, Leiter der Schulverwaltung bei der StädteRegion Aachen. „Alle Abschlüsse am Berufskolleg haben einen beruflichen Schwerpunkt. Das heißt, die Schüler erwerben neben schulischen auch berufliche Kenntnisse. Das ist ein Startvorteil für den Einstieg in die Berufs- und Studienwelt.“

Der Unterricht ist sehr praxisorientiert. Aufgaben beziehen sich darauf, wie es im echten Berufsleben aussieht. Die Schüler können am Berufskolleg zertifizierte Zusatzqualifikationen erwerben, beispielsweise in Sprachen oder Informationstechnik. Besonders begabte Schüler, aber auch lernschwächere Jugendliche erhalten gezielte Förderung. Die Aus- und Weiterbildungsangebote der Berufskollegs qualifizieren für berufliche Karrieren bis in die Führungsebenen von Betrieben. Schülern, die am Berufskolleg das Fachabitur oder das Abiturmachen, stehen alle Studienrichtungen der Fachhochschulen und Universitäten offen.

Donnerstags stand die deutsche Küche im Vordergrund. Eine Gruppe der deutschen Teilnehmer hatte sich ein „typisch deutsches“ Menü überlegt: Rindfleischsuppe, Schweine- und Rinderbraten mit Semmelknödeln und Rotkohl und Apfelkuchen als Nachtisch. Nach einem gemeinsamen Einkauf im benachbarten Ein-kaufszentrum erfolgte die Speisenzubereitung in deutsch-russischen Kleingruppen. Glücklicherweise erhielten wir tatkräftige Unterstützung durch unseren Schulleiter, Thomas Gurdon, der sich als wahrer Spitzenkoch herausstellte und den Schülerinnen und Schülern zeigte, wie man für einen guten Braten und angemessene Klöße (nicht nur aus dem Kochbeutel) sorgt. Das Warten auf den Braten vertrieb man sich mit gemeinsamen Kartenspielen im Nebenraum der Küche. Beim gemeinsamen Mittagessen waren sich alle einig, dass die traditionelle deutsche Küche sehr schmackhaft ist

Info

Alle Beratungstermine, Informationen zu den Angeboten und zur Anmeldung für 2019 gibt es online unter www.staedteregion-aachen.de/berufskollegs

Die Anmeldung an den Berufskollegs ist (außer für die dualen Fachklassen) ab dem 8. Februar 2019 über die Webanwendung Schüler Online möglich: www.schueleranmeldung.de

Vorteile
Ein echter Vorteil für den Start ins Berufsleben: Berufskollegs vermitteln Lernstoff besonders praxisorientiert. Im Januar starten die Info- und Beratungstage für das kommende Schuljahr. Foto: Markus Schoenen

Informationsveranstaltungen des Berufskollegs Eschweiler

Mo. 28.01.2019 Beginn 19:00 Uhr Infoabend„Fachhochschulreife am BK Eschweiler“

Sa. 09.02.2019 09:00–13:00 Uhr Informations- und Anmeldetag

Quelle: Super Sonntag vom 06.Januar 2019