Lehrerchor singt zum Abschluss einen Klassiker von Michael Jackson

1100 Schüler aus 18 verschiedenen Bildungsgängen feiern am Berufskolleg Eschweiler ihren Abschluss. Ausgelassene Stimmung bei warmen Temperaturen.

„Ihr seid die Welt, ihr seid die Zukunft“, hat der Lehrerchor des Berufskollegs Eschweiler auf die Melodie von Michael Jacksons Klassiker „We are the World“ am Freitag im Rahmen einer fröhlichen Abschlussfeier auf dem Pausenhof der Schule an der August-Thyssen-Straße gesungen.

Abschlussfeier
Ließen es sich mit Leckereien vom Grill und kühlen Getränken gutgehen: die zahlreichen Gäste der Abschlussfeier des Berufkollegs Eschweiler.
Abschlussfeier
Die Schüler und Schülerinnen mit dem besten Notendurchschnitt der jeweiligen Bildungsgänge wurden auf der Bühne von den Moderatoren Patrick Göbbels, Armend Haxhija und Kimberley Jungen geehrt.

 

„Ihr seid die Welt, ihr seid die Zukunft“, hat der Lehrerchor des Berufskollegs Eschweiler auf die Melodie von Michael Jacksons Klassiker „We are the World“ am Freitag im Rahmen einer fröhlichen Abschlussfeier auf dem Pausenhof der Schule an der August-Thyssen-Straße gesungen.

Das zahlreich erschienene Publikum dankte dem von Eva Spennes geleiteten Chor mit einem frenetischen Applaus. Solche Gesangskünste hatten die meisten Schüler ihren Lehrern nicht zugetraut.

Musikalisch ging es dann auch weiter, als Lina Henrotte den staunenden Gästen zeigte, was sie am Schlagzeug alles gelernt hatte, und ein glänzendes Solo hinlegte, das seinesgleichen suchte. Zuvor hatten bereits Kimberley Jungen und Armend Haxhija die vielen erschienenen Schüler, Eltern, Großeltern und Lehrer mit Gesangseinlagen begeistert.

„Das Wichtigste an einer Abschlussfeier ist, dass der Schulleiter sich kurz fasst. Ich werde mich daran halten“, scherzte der gut gelaunte Schulleiter Thomas Gurdon und wünschte in einer tatsächlich sehr kurzgehaltenen Rede den rund 1100 Schülern aus den 18 verschiedenen Bildungsgängen des Berufkollegs, die ihren Abschluss feierten, auf ihrem weiteren Lebenswege viel Erfolg und alles Gute.

Anschließend wurden die Schüler mit dem besten Notendurchschnitt der jeweiligen Bildungsgänge von den drei Moderatoren Patrick Göbbels, Armend Haxhija und Kimberley Jungen auf die kleine Bühne gebeten und für ihre Leistungen geehrt. Dazu erhielten sie jeweils ein kleines Präsent. Die Freude stand den stolzen Abgängern sichtlich ins Gesicht geschrieben.

Die vielen Gäste ließen es sich anschließend mit Kulinarischem vom Grill und kühlen Getränken bei ausgelassener Stimmung und warmen Temperaturen gutgehen, bevor es dann am Ende einer wirklich gelungenen Abschlussfeier noch ein letztes Mal in die Klassenräume zur eigentlichen Zeugnisausgabe ging.

Quelle: Eschweiler Zeitung vom 25. Juni 2015