Ausbildungsvor­bereit­ungsjahr Gesundheit/​Soziales (GAV-H)

Ohne Hauptschulabschluss ins Berufskolleg?

Ja, in unsere GAV-H, das Ausbildungsvorbereitungsjahr!

  • GAV-H gibt Jugendlichen eine Chance, ihren Hauptschulabschluss nachzuholen, statt beschäftigungslos auf der Straße zu stehen.
  • GAV-H gibt Jugendlichen die Gelegenheit, ihre Stärken auszubauen und an ihren Schwächen zu arbeiten.
  • GAV-H unterstützt Jugendliche bei der Berufswahl und bereitet theoretisch und praktisch auf den Beruf vor.

Voraussetzungen und Unterrichtsinhalte

Für wen ist die GAV-H? Für Jugendliche, die:

  • mindestens 9 Jahre die Schule besucht haben,
  • aus unterschiedlichen Gründen keinen Abschluss geschafft haben,
  • noch nicht wissen, welchen Beruf sie ergreifen wollen und wie sie dieses Ziel erreichen können,
  • nicht nur in der Schule, sondern auch in einem Langzeitpraktikum arbeiten wollen.

Wie sieht der Unterricht aus?

  • zwei Tage Praktikum, drei Tage Unterricht pro Woche
  • Deutsch, Mathematik, Englisch, Naturwissenschaften, Wirtschaftslehre
  • Berufsvorbereitende Inhalte in Lernfeldern
  • Praktikumsvorbereitung und Praktikumsbegleitung

Ziele und Ansprechpartner

Was bringt dir das Ganze?

  • Du kommst in eine Klasse mit Gleichaltrigen, die ähnliche Erfahrungen und Probleme haben wie du.
  • Wenn du regelmäßig kommst und gut mitarbeitest, kannst du ein gutes Abschlusszeugnis erhalten, mit dem du dich für einen Beruf bewerben kannst.
  • Durch das Praktikum hast du die Möglichkeit, einen Beruf zu finden, der zu dir passt und einen Betrieb zu finden, der dich eventuell ausbildet oder dich als Arbeitskraft übernimmt.

Mit wem habe ich es da zu tun?

  • Mit Lehrern, die dich gerne auf deinem Weg zum Schulabschluss begleiten.
  • Mit einer Sozialarbeiterin, die dich bei der Berufswahl und der Praktikumssuche unterstützt und dir bei persönlichen Problemen weiterhilft.