Schüler freuen sich, helfen zu können

Sporthalle des Berufskollegs bereit für die Aufnahme von bis zu 200 Flüchtlingen. Schüler bieten ihre Dienste als Dolmetscher an.

Heute sollen sie kommen. Oder morgen. Genaues weiß noch niemand. Auch nicht, wie viele es sein werden. Aus welchen Nationalitäten sich die Gruppe zusammensetzt. Ob Familien mit Kindern dabei sind.

Weiterlesen

Halle des Berufskollegs wird zum Obdach auf Zeit für 150 Flüchtlinge

Städteregion muss weitere 500 Flüchtlinge aufnehmen. 150 davon kommen nach Eschweiler. Die Stadt wird für die Betreuung der Menschen nicht herangezogen.

146 Flüchtlinge warten derzeit in der Sporthalle Jahnstraße darauf, eine neue, sichere Heimat zu finden. Jetzt machen sich weitere 150 Flüchtlinge auf den Weg nach Eschweiler. Am Montagabend sollen sie zur Erstaufnahme die Sporthalle des nahen Berufskollegs beziehen.

Weiterlesen

„Die Welt des Einzelhandels ändert sich“

Azubis des Berufskollegs unterhalten sich mit Experten über das Thema Nachhaltigkeit

Die Auszubildenden des Bildungsganges Einzelhandel am Berufskolleg Eschweiler hatten mit ihrer Lehrerin Bente Smeding-Terveer einen Experten aus dem Lebensmittelbereich in ihren Unterricht eingeladen, der die Auszubildenden über das Interesse der Kunden an Bio- und Fairtradeprodukten informierte. Der Experte Michael Saabe aus dem „Frischmarkt Saabe“ in Stolberg-Büsbach hatte sich bereiterklärt, die Fragen der Auszubildenden zu beantworten.

Weiterlesen

„Irgendwie durchwurschteln“ ist der falsche Weg

Die Lehrerin und Ausbilderin Dagmar Ahmad und Anti-Gewalttrainerin Mona Oellers fordern eine intensivere Beschulung von Flüchtlingskindern

Wir schaffen das! Oder: Schaffen wir das? Das eine oder auch vermehrt das andere hört man im Zusammenhang mit den Herausforderungen, die die täglich wechselnde Zahl von Flüchtlingen den Kommunen stellt. Der Schulbesuch von schulpflichtigen Kindern und Jugendlichen gehört ohne Frage dazu. Ist erst einmal ein Platz gefunden, fangen die Mammutaufgaben aber erst an, mit denen Schulen und Lehrer im Moment noch ziemlich allein dastehen: Verunsicherung der Kinder durch die fremde Sprache, Schlafstörungen und Konzentrationsschwächen durch Traumatisierungen, aber ebenso mehr als 100 Prozent Motivation.

Weiterlesen

Unachtsamtkeit kostet Kata-Duo das Finale

Denkbar knapp verpassten Jörn Stermann-Sinsilewski und Volker Degenhart das Finale der Judo-Kata-Weltmeisterschaften in Amsterdam. Das Kata-Team aus Eschweiler scheiterte in der Vorrunde, die mit ehemaligen und aktuellen Medaillengewinnern von Welt-und Europameisterschaften gespickt war. Eine Unachtsamkeit am Ende ihrer Demonstration fiel dreien der fünf Wertungsrichter auf. So blieb nur ein Top Ten Platz und das Finale der letzten Sechs wurde verpasst. Acht magere Punkte fehlten sogar nur zum Sieg der Vorrunde.

Weiterlesen